Webseiten

In HTTP sind für Statuscodes spezielle Kennzahlen vereinbart. Diese Statuscodes werden von einem Server in jeden Header einer HTTP-Antwort eingefügt. Kann oder darf die angeforderte Ressource nicht direkt übermittelt werden, wird außerdem eine automatisch generierte HTML-Seite übermittelt, die den Fehlercode und evt. weitere Hinweise enthält.

 

Eine statische Webseite wird meist komplett in HTML geschrieben. Jede Seite ist eine separate Datei, in der alle Informationen über Formatierung und der Inhalt enthalten sind. Es gibt keine Datenbanken oder externe Dateien die diese Informationen zwischen speichern oder vorhalten.

 

E67 Blog Beiträge
  • Linux: Die sterr-Ausgabe im Qt Creator wieder aktivieren

    Mehr ...

  • Raspbian: LDAP Server/Client installieren und konfigurieren

    Mehr ...

  • Raspbian: phpLDAPadmin mit nginx installieren und konfigurieren

    Mehr ...

  • Raspbian: Usermin installieren

    Mehr ...

  • Raspbian: UDEV-Regel für externe Hdd‘s

    Mehr ...

  • Raspbian: Webmin installieren

    Mehr ...

  • Skrooge 2.4.0 aus den Quellen kompilieren und installieren

    Mehr ...

  • SDDM/Plasma5: KWallet automatisch beim Login öffnen

    Mehr ...

  • Windows: MySQL-Driver-Plugin mit MinGW 4.9.2 und Qt 5.5.1 (32-bit) erstellen

    Mehr ...

  • Windows: MySQL-Driver-Plugin mit MinGW 4.9.2 und Qt 5.5.1 (64-bit) erstellen

    Mehr ...

  • HTTP-Status-Codes

    Mehr ...

  • Dynamische oder statische Webseite?

    Mehr ...