HTTP-Status-Codes

Geschrieben von Georg Lassnig
Hauptkategorie: E67-ITS Blog
on 23 September 2014
Zugriffe: 15594

Beitragsseiten

  In HTTP sind für Statuscodes spezielle Kennzahlen vereinbart. Diese Statuscodes werden von einem Server in jeden Header einer HTTP-Antwort eingefügt. Kann oder darf die angeforderte Ressource nicht direkt übermittelt werden, wird außerdem eine automatisch generierte HTML-Seite übermittelt, die den Fehlercode und evt. weitere Hinweise enthält.

Diese Übersicht enthält auch die zusätzlichen Microsoft IIS-Statuscodes. Bei einigen Statusmeldungen finden Sie mit "Microsoft IIS" gekennzeichnete Anmerkungen von Microsoft zum Produkt Microsoft IIS in den Versionen 4.0 bis 8.0.

 

Update 22.12.2015: Künftigen HTTP-Status-Code: "451 Unavailable For Legal Reasons" eingefügt.

1xx – INFORMATIONAL

Die Bearbeitung der Anfrage dauert noch an.

CodeNachrichtBedeutung
100 Continue Die laufende Anfrage an den Server wurde noch nicht zurückgewiesen. (Wird im Zusammenhang mit dem „Expect 100-continue“-Header-Feld verwendet.) Der Client kann nun mit der potentiell sehr großen Anfrage fortfahren.
101 Switching Protocols Wird verwendet, wenn der Server eine Anfrage mit gesetztem „Upgrade“-Header-Feld empfangen hat und mit dem Wechsel zu einem anderen Protokoll einverstanden ist. Anwendung findet dieser Status-Code beispielsweise im Wechsel von HTTP zu WebSocket.
102 Processing Wird verwendet, um ein Timeout zu vermeiden, während der Server eine zeitintensive Anfrage bearbeitet.
Hoch